LWL-Fortbildungs- und Präventionszentrum Dortmund

Gewaltfreie Kommunikation

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Schwierige Situationen im Umgang mit Patientinnen und Patienten, Missverständnisse, kraftraubende Konflikte mit Angehörigen, im Team oder im persönlichen Umfeld kosten viel Energie und belasten das berufliche wie private Miteinander. Mit der Gewaltfreien Kommunikation können Sie in dieser Fortbildung einen zeitgemäßen Weg kennenlernen, um Situationen ebenso offensiv wie einfühlsam zu klären.

Suizidprävention

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Dieser zweitägige Workshop richtet sich an StationsmanagerInnen und Fachpersonal in psychiatrischen Einrichtungen, die sich tiefer mit dem Thema Suizidprävention beschäftigen möchten. Neben der Vermittlung von Grundlagen, der Vorstellung von Instrumenten zur Suizidprophylaxe sowie des fallbezogenen Austausches besteht das Ziel der Veranstaltung darin, ein Praxiskonzept zur Suizidprävention zu erarbeiten.

Balance leben – Stressprävention

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Ziel dieser zweitägigen Fortbildung ist die Identifikation persönlicher Stressoren und Ressourcen sowie das Kennenlernen effektiver Stressmanagement-Strategien, um den Teilnehmenden einen konstruktiven Umgang mit Stress zu ermöglichen und stressbedingte Erkrankungen vorzubeugen.

Kommunikationskompetenz und Konfliktfähigkeit

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Ziel dieser zweitägigen Fortbildung ist die Entwicklung einer authentischen und klaren Kommunikation, die hilft, Konflikte zu vermeiden und damit zur Verbesserung im Miteinander führt. Teilnehmende sollen für mögliche Konflikte und Missverständnisse sensibilisiert und in Lösestrategien geschult werden, sodass der Aufbau von gegenseitigem Vertrauen und Akzeptanz gefördert wird.

Gruppen leiten in der Psychiatrie

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Diese zweitägige Fortbildung bereitet die Teilnehmenden auf die selbstständige pflegetherapeutische Leitung von Gruppenaktivitäten und PatientInnengruppen vor.

Lachyoga – Basisseminar

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmenden die Grundzüge, Vorzüge, Möglichkeiten und Grenzen des "Lachyoga" kennen und wie dieses gewinnbringend im privaten wie beruflichen Umfeld integriert werden kann.

Motivational Interviewing – Einsteigerkurs

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

In diesem Einsteigerkurs erlangen die Teilnehmenden ein Grundverständnis für die Technik des Motivational Interviewings für die Arbeit mit wenig oder gar nicht motivierten Abhängigkeitserkrankten.

Euthyme Behandlungsverfahren in der Psychiatrie

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Im Rahmen dieser Fortbildung wird den Teilnehmenden die euthyme Therapie ("Genusstraining") als ressourcenorientiertes, sensorisch fokussiertes Behandlungsverfahren vorgestellt, welches PatientInnen im Bereich des Selbstmanagements und der Autonomie bestärkt und in vielen verschiedenen Bereichen der psychiatrischen Versorgung einsetzbar ist.

Widerstandskraft für den Arbeitsalltag

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Diese Fortbildung zielt darauf ab, zu vermitteln, wie der Umgang mit eigenen Gedanken und Gefühlen besser gelingen und ungünstige Sichtweisen zum Positiven verändert werden können. Durch die Erkenntnis der Teilnehmenden, stressauslösenden Situationen nicht ausgeliefert zu sein, sondern deren Einfluss auf das eigene Wohlbefinden aktiv beeinflussen zu können, wird die Selbstwirksamkeit gestärkt und für die Eigenverantwortung in Bezug auf Gesundheitsvorsorge sensibilisiert.

Ohrakupunktur

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

In dieser dreitägigen Fortbildung werden die theoretischen Grundlagen sowie ausführlich die Praxis der Ohrakupunktur vermittelt. Zusätzlich wird die Suchttherapie gemäß dem NADA-Protokoll und der „Schlafkranz“ erlernt.

Motivational Interviewing – Einsteigerkurs

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

In diesem Einsteigerkurs erlangen die Teilnehmenden ein Grundverständnis für die Technik des Motivational Interviewings für die Arbeit mit wenig oder gar nicht motivierten Abhängigkeitserkrankten.

Resilienz

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Im Rahmen dieser zweitägigen Fortbildung soll eine erste Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit ihren inneren und äußeren Schutzfaktoren erfolgen und Wege zu deren Stärkung und Entwicklung aufgezeigt werden. Durch die Vertiefung der eigenen Resilienzkompetenz und das Kennenlernen verschiedener Methoden zur Reflexion und Umbewertung negativer Assoziationen sollen positive Impulse für den Transfer in den Alltag gegeben werden.