CBASP – Einführungskurs

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CBASP – Einführungskurs

8. März um 9:00 Uhr bis 9. März um 16:00 Uhr

CBASP (=Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) ist das einzige Psychotherapieverfahren, das spezifisch zur Behandlung chronischer Depressionen entwickelt wurde. Bei dem zur 3. Welle der Verhaltenstherapie zählenden Ansatz werden interpersonelle, kognitiv-behaviorale, und psychodynamische Strategien in innovativer Weise integriert. Sie setzen an der spezifischen Psychopathologie chro­nisch Depressiver an, worunter McCullough ein prälogisches Denken (nach Piaget ein frühes Stadium kognitiv-emotionaler Entwicklung) und eine Entkoppelung der Wahrnehmung des Betroffenen von seiner Um­welt versteht. Der Therapieschwerpunkt liegt deswegen in einem auf frü­he interpersonelle Traumatisierungen ausgerichteten Einsatz der Thera­pie­beziehung. Dazu gehört, sich mit seinen persönlichen Reaktionen auf das Verhalten der Patientin/des Patienten einzubringen (Disciplined Personal Involve­ment). Damit wird ermöglicht, dass die – infolge früher Missbrauchserfah­rungen – oft feindseligen, distanzierten oder passiven PatientInnen ihre des­truktive Entwicklungsgeschichte erkennen und revidieren können. Durch weitere spezifische Strategien wie der Situationsanalyse lernt der Patient, eine kausale Beziehung zwischen seinen Verhaltensmustern und den Konsequenzen herzustellen. In den USA wird dem CBASP aufgrund des Wirksamkeitsnachweises große Bedeutung zugeschrieben und es gewinnt auch im deutschsprachigen Raum zunehmend an Aufmerksamkeit.

Ziele

Kennenlernen und Einüben aller CBASP-Strategien.

Dieser Workshop kann bei einer späteren Zertifizierung im CBASP-Verfahren angerechnet werden.

Methoden

  • Vortrag
  • Demonstration in der Großgruppe
  • Rollenspiele mit und ohne Simultancoaching
  • Kleingruppenarbeit
  • Videodemonstration

Referentin

Dipl.- Psych. Ruth Fangmeier
Psychologische Psychotherapeutin, zertifizierte CBASP-Trainerin und CBASP-Supervisorin

Kosten

360,- €
(Die Teilnahmegebühr wird für Beschäftigte des regionalen Netzes Dortmund-Hemer und der Wilfried-Rasch-Klinik bei Anerkennung eines betrieblichen Interesses und der Genehmigung der/des Vorgesetzen in voller Höhe vom Arbeitgeber übernommen.)

Anmeldung und weitere Informationen

Diese Veranstaltung findet als Online-Seminar statt.

Anmeldung bitte schriftlich per E-Mail an: seminarkontakt@lwl.org
Weitere Informationen auch telefonisch unter: 0231/4503-3350

Details

Beginn:
8. März um 9:00 Uhr
Ende:
9. März um 16:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Online-Angebot

Weitere Angaben

Zielgruppe
LWL-Beschäftigte und externe Interessierte
Arbeitsschwerpunkt
Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Teilhabe und Pflege
Teilnehmendenzahl
10 bis 16 Personen
Anmeldeschluss
Zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Fortbildungspunkte
RbP