Doppeldiagnose

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Doppeldiagnose

18. Juni um 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Der Begriff Doppeldiagnose wurde zunächst hauptsächlich für das kombinierte Auftreten einer Schizophrenie und einer Abhängigkeitserkrankung verwendet. Mittlerweile sind Missbrauch und Abhängigkeit im Kontext verschiedenster psychischer Störungen beschrieben. Charakteristisch für jedwede dieser Kombinationen ist, dass die damit verbundenen Probleme vielschichtiger sind und eine Behandlung nur hilfreich ist, wenn beide Störungen in der Therapie Berücksichtigung finden. Zudem ist eine Annäherung von suchtmedizinischen Sichtweisen und anderen psychotherapeutischen Strategien notwendig, um der komplexen Klientel gerecht werden zu können. Veränderungen bei den tradierten Behandlungsprinzipien sind dazu notwendig.

Inhalte:

  • die Kombination mit Schizophrenie
  • die Kombination mit Angsterkrankungen
  • die Kombination mit chronisch körperlichen Erkrankungen
  • die Kombination mit depressiven und Persönlichkeitsstörungen

Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen Varianten der Komorbidität von Abhängigkeitserkrankungen und anderen seelischen Störungen. Dazu werden für die jeweiligen Kombinationen im Seminar die Erscheinungsformen, die besonderen Problemstellungen und die Möglichkeit der Hilfe diskutiert.

Referent

Dr. Ewald Rahn
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Kosten

150,- €

Anmeldung und weitere Informationen

Sollte die Fortbildung noch nicht als Präsenzseminar stattfinden können, werden wir die Möglichkeit der Onlinedurchführung prüfen und Sie zeitnah informieren.

Anmeldung per E-Mail unter Angabe der Rechnungsadresse an Frau Angela Bismark: angela.bismark@lwl.org

Weitere Informationen auch telefonisch unter: 02902 82-1064

Details

Datum:
18. Juni
Zeit:
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Zielgruppe
LWL-Beschäftigte und externe Interessierte
Arbeitsschwerpunkt
Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie
Teilnehmendenzahl
10 bis 20 Personen
Fortbildungspunkte
PTK NRW

Veranstaltungsort

LWL-Klinik Warstein
Franz-Hegemann-Straße 23
Warstein, 59581
+Google Karte anzeigen