MiniMax-Interventionen – Mit minimalen Interventionen maximale Wirkung erzielen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MiniMax-Interventionen – Mit minimalen Interventionen maximale Wirkung erzielen

15. September um 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die von Dr. Manfred Prior beschriebenen MiniMax-Interventionen sind in den letzten Jahren zu einem weit verbreiteten kommunikativen Standardrepertoire erfolgreicher Beratung und Therapie geworden.

MiniMax-Interventionen

  • können von jedem Praktiker der unterschiedlichesten Schulrichtungen in fast jeder Sitzung wirkungsvoll angewandt werden,
  • sind klein und unscheinbar (dadurch gibt es wenig „Widerstand“),
  • leicht beschreibbar und
  • können schnell erlernt werden.

In dieser Fortbildung werden die einzelnen MiniMax-Interventionen transparent demonstriert, an der eigenen Erfahrung überprüft und mit der Gruppe geübt. Es wird um die kleinen Feinheiten sprachlicher Kommunikation gehen, die im alltäglichen beruflichen (privaten) Feld eingesetzt werden können. Mittels lösungs- und zielorientierter Kommunikation lassen sich schwierige Gesprächssituationen überwinden, ohne den Kommunikationspartner zu manipulieren. Durch die Art der Sprache wird dem:der Patient:in das Angebot gemacht, die Aufmerksamkeit auf hilfreiche, zieldienliche Richtungen zu fokussieren. Zusätzlich wird den Teilnehmenden gezeigt, wie sie mit Hilfe einfacher farbiger Skizzen, den Patient:innen das Gesagte vor Augen führen und buchstäblich ein neues, anschauliches Bild des Problems und der Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Diese Methode eignet sich auch für die Teilnehmenden, die wenig oder gar keine zeichnerische Begabung haben.

Referent

Dipl.-Psych. Martin Rudersdorf
Psychologischer Psychotherapeut, Hypnotherapeut
Ausbilder, Trainer und Supervisor für klinische Hypnose

Kosten

120,- €

Anmeldung und weitere Informationen

Sollte die Fortbildung noch nicht als Präsenzseminar stattfinden können, werden wir die Möglichkeit der Onlinedurchführung prüfen und Sie zeitnah informieren.

Anmeldung per E-Mail unter Angabe der Rechnungsadresse an Frau Angela Bismark: angela.bismark@lwl.org

Weitere Informationen auch telefonisch unter: 02902 82-1064

Details

Datum:
15. September
Zeit:
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Weitere Angaben

Zielgruppe
LWL-Beschäftigte und externe Interessierte
Arbeitsschwerpunkt
Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Teilhabe und Pflege
Teilnehmendenzahl
10 bis 20 Personen
Fortbildungspunkte
PTK NRW

Veranstaltungsort

LWL-Klinik Warstein
Franz-Hegemann-Straße 23
Warstein, 59581
Google Karte anzeigen