Veranstaltungen

Grundlagen der Kommunikation und Beziehungsgestaltung – “Mehr als nur Worte”

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich vor allem an alle neuen Mitarbeitenden der Einrichtungen des LWL-PsychiatrieVerbundes Westfalen sowie alle Interessierten und gibt einen Überblick über die gängigen Kommunikationsmodelle sowie deren Bedeutung für eine gelingende Beziehungsgestaltung.

Ohrakupunktur

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle Fachkräfte medizinischer Berufsgruppen und beschäftigt sich mit den Grundlagen der Ohrakupunktur. Neben den Grundprinzipien der chinesischen Medizin werden sowohl die Technik der Ohrakupunktur als auch die Grundlagen zum Schlafkranz vorgestellt und eingeübt.

Lösungsfokussierte Gesprächsführung

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle Mitarbeiter:innen, die in Ihrem Berufsalltag helfende Gespräche führen. Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen lösungsfokussierter Kommunikation und Anwendungsmöglichkeiten für das eigene Arbeitsfeld kennen. Konkret werden u.a. die Haltungen (z.B. Kooperation, Nicht-Wissen, Lösungsfokussierung) und die Gesprächsführungstechniken (u.a. Zielkonstruktion, Skalierungsfragen, Konkretisierung, Ressourcenfragen) lösungsfokussierter Arbeit intensiv trainiert.

Eigensinn und Psychose

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Fachkräfte im psychiatrischen, psychotherapeutischen, sozialen und pflegerischen Bereich und vermittelt neben theoretischem Wissen zu Psychosen auch Anregungen, die pathologische Sicht auf Psychosen um anthropologische Aspekte zu erweitern. Ergebnisse des Hamburger "SuSi-Projekts" zum Subjektiven Sinn von Psychosen werden vorgestellt und Geschichten von Patient:innen genutzt, um das Verständnis von „Krankheitseinsicht“ und „Compliance“ zu hinterfragen sowie gemeinsam neue Möglichkeiten der Psychosetherapie zu diskutieren.

Bipolare Störungen – Manie und Depression

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle Beschäftigten im Sozial- und Gesundheitswesen, die sich mehr Verständnis und Souveränität im Umgang mit bipolaren Störungen sowie im Umgang mit Angehörigen wünschen. Neben theoretischem Wissen steht die Reflexion eigener Erfahrungen im Fokus und es werden Aspekte erörtert, die eine Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen verbessern können.

Chronische Rückenschmerzen verstehen und bewältigen

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen, die mit chronisch Erkrankten arbeiten. Neben den theoretischen Grundlagen zur Entstehung und Aufrechterhaltung von chronischen Schmerzen liegt der Schwerpunkt der Fortbildung auf dem Kennenlernen kognitiv-verhaltenstherapeutischer Behandlungsmöglichkeiten, die in Rollenspielen eingeübt werden können.

Anleitung von Entspannungsgruppen auf Basis der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR)

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle Berufsgruppen im Sozial- und Gesundheitswesen, die Entspannungsgruppen auf Grundlage der Progressiven Muskelrelaxation anbieten möchten. Neben der Vermittlung von Kenntnissen zur Durchführung, werden Entspannungsübungen vorgestellt und eingeübt. Das Seminar erfüllt zudem die Vorgaben aus der Weiterbildungsordnung für die betreffenden Berufsgruppen.

Bundesteilhabegesetz (BTHG)

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Sozialberater:innen in Kliniken und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Mitarbeiter:innen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB). Neben einem systematischen Überblick über das BTHG wird Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch gegeben.

Epilepsie

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Die Fortbildung richtet sich an Beschäftigte im Gesundheitswesen, deren Tätigkeit die Arbeit mit Menschen mit Epilepsien einschließt. Sie lernen Handlungsabläufe im Umgang mit epileptischen Anfällen kennen und diese sicher anzuwenden. Zudem lernen die Teilnehmenden epileptische Anfälle sachlich richtig zu beschreiben, um z.B. Risikofaktoren besser einschätzen zu können und Informationen und Erkenntnisse bestmöglich an andere Mitarbeitende weiterzugeben.

Soziales Kompetenztraining – Trainerfortbildung (SKT) [ausgebucht]

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Fachkräfte im psychiatrischen, psychotherapeutischen, sozialen und pflegerischen Bereich, die zukünftig eigenständig soziale Kompetenztrainings durchführen oder auch ihre bisherige Vorgehensweise reflektieren möchten. Ziel ist die Entwicklung eines individuellen Konzepts für ein soziales Kompetenztraining, welches auf die jeweiligen Rahmenbedingungen bzw. das jeweilige Tätigkeitsfeld abgestimmt ist.

Ohrakupunktur

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle Fachkräfte medizinischer Berufsgruppen und beschäftigt sich mit den Grundlagen der Ohrakupunktur. Neben den Grundprinzipien der chinesischen Medizin werden sowohl die Technik der Ohrakupunktur als auch die Grundlagen zum Schlafkranz vorgestellt und eingeübt.

Ganz viel Wert: Selbstwerttherapie

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Ärzt:innen, Therapeut:innen sowie weitere Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen. Sie beschäftigt sich mit verschiedenen therapeutischen Ansätzen, die das Ziel verfolgen, den Selbstwert von Patient:innen zu stärken und die Regeln der Selbstbewertung aufzudecken und zu hinterfragen. Dazu werden praxistaugliche Interventionen vorgestellt und Barrieren sowie Besonderheiten verschiedener Störungsbilder besprochen.