Veranstaltungen

DBT-Ausbildungscurriculum nach Marsha Linehan (Dialektisch Behaviorale Therapie) – Basis 2

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese modulare Fortbildung richtet sich an Ärzt:innen, Psycholog:innen sowie weitere Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen. Sie vermittelt die Grundlagen, Denkweise und basalen Behandlungsbausteine und -techniken der DBT sowie die erforderlichen Selbsterfahrungsaspekte.

Bundesteilhabegesetz (BTHG)

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Sozialberater:innen in Kliniken und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Mitarbeiter:innen der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB). Neben einem systematischen Überblick über das BTHG wird Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch gegeben.

Persönlichkeitsstörungen

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle in der Psychiatrie Tätigen und beschäftigt sich mit diversen Persönlichkeitsstörungen, deren Auswirkungen im Alltag und in der Interaktion. Zudem werden Möglichkeiten des Umgangs mit Betroffenen thematisiert und ein Fokus auf die eigene Psychohygiene gelegt.

Soziales Kompetenztraining – Trainerfortbildung (SKT)

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Fachkräfte im psychiatrischen, psychotherapeutischen, sozialen und pflegerischen Bereich, die zukünftig eigenständig soziale Kompetenztrainings durchführen oder auch ihre bisherige Vorgehensweise reflektieren möchten. Ziel ist die Entwicklung eines individuellen Konzepts für ein soziales Kompetenztraining, welches auf die jeweiligen Rahmenbedingungen bzw. das jeweilige Tätigkeitsfeld abgestimmt ist.

Berufspädagogische Fortbildung für Praxisanleitende: In fünf Schritten zu kompetenzorientierten Arbeits- und Lernaufgaben (KoALA)

Gebäude J, LWL Hauptverwaltung Münster Piusallee 7, Münster

Nach dem neuen Pflegeberufe-Reformgesetz müssen Praxisanleitende, um den vielfältigen Herausforderungen ihres Anleitungsauftrages zu begegnen, jedes Jahr berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von insgesamt 24 Stunden absolvieren. In dieser 8 (Pflicht-)Stunden umfassenden Fortbildung wird ein Handlungsleitfaden vorgestellt, welcher praktische Impulse zur Erstellung und Entwicklung von kompetenzorientierten Arbeits- und Lernaufgaben (KoALA) in den Einrichtungen des Gesundheitswesens bietet.

Suizidprävention Workshop

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Dieser zweitägige Workshop richtet sich an Stationsmanager:innen und Fachpersonal in psychiatrischen Einrichtungen, die sich tiefer mit dem Thema Suizidprävention beschäftigen möchten. Neben der Vermittlung von Grundlagen, der Vorstellung von Instrumenten zur Suizidprophylaxe sowie des fallbezogenen Austausches besteht das Ziel der Veranstaltung darin, ein Praxiskonzept zur Suizidprävention zu erarbeiten.

Gelassenheitstraining – Selbstregulation mit Introvision

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

Diese Fortbildung richtet sich an Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen und vermittelt die Wahrnehmungstechnik des Konstatierenden Aufmerksamen Wahrnehmens (KAW). Neben Hintergrundwissen zu inneren Konflikten und deren Auflösung liegt ein Schwerpunkt auf der Einübung des KAW, um dieses zur Selbstregulation aber auch im klinischen Kontext in der Arbeit mit Patient:innen einsetzen zu können.

SGB II – Aktuelles und Neues für Kliniksozialdienste

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an Beschäftigte des Kliniksozialdienstes und behandelt die Anspruchsvoraussetzungen und Leistungsarten nach dem SGB II unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage und neuesten Rechtsprechung. Schwerpunkte bilden die Schnittstellen zum SGB XII, der Verweis auf vorrangige Sozialleistungen und spezielle Leistungsarten bei Krankheit.

Waldbaden – Der Wald als Medizin

LWL-Klinik Hemer Frönsberger Straße 71, Hemer

In diesem Seminar wird den Teilnehmenden anhand wissenschaftlicher Studien und eigener Erfahrungen der Nutzen des Waldbadens als Gruppenangebot für den Stationskontext bzw. im Rahmen der Beziehungsgestaltung erläutert und näher gebracht.

Ohrakupunktur

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle Fachkräfte medizinischer Berufsgruppen und beschäftigt sich mit den Grundlagen der Ohrakupunktur. Neben den Grundprinzipien der chinesischen Medizin werden sowohl die Technik der Ohrakupunktur als auch die Grundlagen zum Schlafkranz vorgestellt und eingeübt.

Begleitung Trauernder

LWL-Klinik Dortmund Marsbruchstraße 179, Dortmund

In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmenden zunächst die Trauerphasen und unterschiedliche kulturelle und religiöse Zugänge zur Trauer(bewältigung) kennen, bevor gemeinsam Möglichkeiten zu einer gelingenden Trauerbegleitung erarbeitet und reflektiert werden. Ziel ist die Erhöhung der Handlungs- und Selbstsicherheit im Umgang mit Trauernden.

Suizidprävention

Online-Angebot

Diese Fortbildung richtet sich an Fachkräfte, die im stationären Setting mit Suizidalität konfrontiert sind. Neben theoretischen Inhalten zu Suizidaliät (Begriffsbestimmungen, Epidemiologie, Ätiologische Modelle, Risikofaktoren), Möglichkeiten zur Einschätzung von Suizidalität sowie Interventionen zur Suizidprophylaxe auch der besondere Stellenwert der Beziehungsgestaltung zu suizidalen Menschen behandelt.