Veranstaltungen

Deeskalationsseminar: Professioneller Umgang mit Stress und Aggressionen/Schutztechniken

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Dieser 4-tägige Lehrgang fördert die Entwicklung der individuellen Konfliktfähigkeit mit dem Ziel der Deeskalation. Teilnehmende lernen, ihre eigenen Emotionen besser zu erkennen und situationsangemessen zu bewerten. Es werden Stressbewältigungsstragien vermittelt und die selbstständige Urteils- und Entscheidungsfähigkeit gefördert. Außerdem lernen die Teilnehmenden Schutz- und Lösetechniken richtig anzuwenden.

Kinästhetik – Aufbaukurs

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Dieser 4-tägige Aufbaukurs baut auf dem Lernprozess während und nach dem Kinaesthetics-Grundkurs auf. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Bewegungskompetenz für Lern- und Gesundheitsprozesse.

Medikamentenschulung

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Dieses Seminar vermittelt in 36 Unterrichtsstunden in drei inhaltlichen Blöcken grundlegende Kenntnisse zum Umgang mit Medikamenten und angrenzenden Bereichen für Beschäftigte in Pflegezentren und Wohnverbünden, die Medikamente vergeben und nicht aufgrund ihrer Ausbildung über die nötigen Kenntnisse verfügen. Grundlage ist die Dienstanweisung zur Schulung in Medikamentenlehre des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe vom 6. Juni 2017.

Anleitung von Entspannungsgruppen auf Basis der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR)

LWL-Klinik Warstein Franz-Hegemann-Straße 23, Warstein

Diese Fortbildung richtet sich an alle Berufsgruppen im Sozial- und Gesundheitswesen, die Entspannungsgruppen auf Grundlage der Progressiven Muskelrelaxation anbieten möchten. Neben der Vermittlung von Kenntnissen zur Durchführung, werden Entspannungsübungen vorgestellt und eingeübt. Das Seminar erfüllt zudem die Vorgaben aus der Weiterbildungsordnung für die betreffenden Berufsgruppen.

Deeskalationsseminar: Professioneller Umgang mit Stress und Aggressionen/Schutztechniken

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Dieser 4-tägige Lehrgang fördert die Entwicklung der individuellen Konfliktfähigkeit mit dem Ziel der Deeskalation. Teilnehmende lernen, ihre eigenen Emotionen besser zu erkennen und situationsangemessen zu bewerten. Es werden Stressbewältigungsstragien vermittelt und die selbstständige Urteils- und Entscheidungsfähigkeit gefördert. Außerdem lernen die Teilnehmenden Schutz- und Lösetechniken richtig anzuwenden.

Kinästhetik – Grundkurs

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Mit diesem Seminar erwerben die Teilnehmenden Kenntnis über die 6 Kinaesthetics-Konzepte und ein Verständnis für den Zusammenhang zwischen der Qualität der eigenen Bewegung und der Gesundheitsentwicklung aller Beteiligten. Sie lernen im Berufsalltag ihre Aufmerksamkeit bewusst auf die eigene Bewegung zu lenken und können erste Ideen für ihre beruflichen Betreuungssituationen entwickeln.

Modulares Qualifizierungsprogramm „Kollegiale psychologische Nothilfe (Kollegiale Hilfe)“

LWL-Wohnverbund Marl-Sinsen Halterner Straße 525, Marl

Dieses Qualifizierungsprogramm ist ein modulares, anwendungsorientiertes Angebot zur Ausbildung zum:zur betrieblichen psychologischen Erstbetreuer:in. In drei aufeinanderfolgenden Schulungsblöcken werden die TeilnehmerInnen befähigt, im Krisenfall angemessene psychologische Erste Hilfe zu leisten und die richtigen weiterführenden Maßnahmen zu ergreifen.

Schutztechniktrainer:innen Ausbildung

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Im Rahmen der Ausbildung zum:zur Schutztechniktrainer:in vertiefen die Teilnehmenden ihre Kenntnisse zu deeskalierender Kommunikation, Zusammenarbeit im Team und zum Umgang mit Krisensituationen. Für den Notfall anzuwendende Schutztechniken wie Halte- und Lösetechniken oder eine ggf. notwendige Fixierung werden behandelt und deren möglichst schonende Ausübung eingeübt. Die Teilnehmenden werden darauf vorbereitet, die Planung und Durchführung entsprechender Trainings in ihrem Team selbstständig durchzuführen.