Veranstaltungen

Deeskalationstrainer:innen Ausbildung

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Im Rahmen dieser Weiterbildung erlangen die Teilnehmenden höhere Sensibilität für Probleme im Umgang mit psychiatrischen Patient:innen und die Entstehung von Aggressionspotenzial. Ihnen werden theoretische Grundlagen und praxisgerechte Konfliktstrategien vermittelt, um reduzierend auf Konflikte einwirken zu können. Außerdem werden Grundlagen der Pädagogik und methodisch-didaktische Mittel der Erwachsenenbildung geschult und die Anwendung von Moderations- sowie Lehr- und Lernmethoden geübt.
Ziel dieser Weiterbildung ist es, als Deeskalationstrainer:in im Teamteaching bzw. als Multiplikator:in in der eigenen Einrichtung arbeiten zu können.

Weiterbildung Fachpflege in der Psychiatrie

LWL-Klinik Hemer Frönsberger Straße 71, Hemer

Mit dieser zweijährigen beruflichen Weiterqualifizierung zur "Fachkraft für Psychiatrische Pflege" erhalten Sie als Pflegende die Möglichkeit, eine vertiefte psychiatrische Pflegekompetenz und ihre Expertise gezielt weiterzuentwickeln. Sie erreichen einen staatlich anerkannten Abschluss und werden damit auf die differenzierten Anforderungen in der Pflege psychisch Kranker vorbereitet, um zukünftig den Pflegealltag verantwortungsvoll mitgestalten zu können.

Grundkurs für hygienebeauftragte Pflegekräfte in der Psychiatrie

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Die Qualifizierung zur:zum Hygienebeauftragten in der Pflege basiert auf Aktualisierung und Vertiefung der vorhandenen Kenntnisse der Teilnehmenden im Bereich Hygiene. Diese 40-stündige Weiterbildung entspricht dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. und den Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention.

Deeskalationstrainer:innen Ausbildung

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Im Rahmen dieser Weiterbildung erlangen die Teilnehmenden höhere Sensibilität für Probleme im Umgang mit psychiatrischen Patient:innen und die Entstehung von Aggressionspotenzial. Ihnen werden theoretische Grundlagen und praxisgerechte Konfliktstrategien vermittelt, um reduzierend auf Konflikte einwirken zu können. Außerdem werden Grundlagen der Pädagogik und methodisch-didaktische Mittel der Erwachsenenbildung geschult und die Anwendung von Moderations- sowie Lehr- und Lernmethoden geübt.
Ziel dieser Weiterbildung ist es, als Deeskalationstrainer:in im Teamteaching bzw. als Multiplikator:in in der eigenen Einrichtung arbeiten zu können.

Zertifikatskurs Deeskalationstrainer:innen-Ausbildung

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Dieser 200-stündige Zertifikatskurs beinhaltet die Weiterbildung zum:zur Deeskalationstrainer:in, die Weiterbildung zum:zur Schutztechniktrainer:in sowie eine anschließende Praxistransferreflexion.

Weiterbildung zum:zur Praxisanleiter:in

LWL-Klinik Münster Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 30, Münster

Die Weiterbildung im Gesamtumfang von 300 Stunden befähigt zur Anleitung Auszubildender sowie neue Beschäftigter in der Pflege und erfüllt die Voraussetzung einer berufspädagogischen Zusatzqualifikation nach § 4 PflAPrV.